0

Kochen für den kleinen Kreativzwerg Teil 2

Huhu ihr Lieben.

Heute mal wieder eine kleine Stärkung für die Kleinen 🙂 .
Ich möchte euch wieder 2 Mittagsbreie zeigen, die meinem Kleinen super schmecken.

1.Brei
Kohlrabibrei:
Zutaten für ca. 4 Portionen
-360 g Kohlrabi
-160 g Kartoffeln
-80 g Hühnchen
-4 EL Rapsöl
-6-8 EL Orangensaft

Wie wird es gemacht?
-Kohlrabi + Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden
-Hühnchen waschen, abtupfen und klein schneiden
-Kohlrabi + Kartoffel + Hühnchen im Top mit etwas Wasser weich kochen
-Alles pürieren, dabei das Öl und den Saft zugeben
-portionsweise einfrieren

2.Brei
Feldsalat – Kartoffelbrei
Zutaten für 1 Portion
-20 g Feldsalat
-100 g Kartoffeln
-20 g Fleisch ( Huhn oder Rind )
-2-3 EL Apfelsaft
-1 EL Rapsöl

Wie wird es gemacht?
-Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden
-Fleisch waschen, abtupfen und ebenfalls klein schneiden
-Kartoffeln + Fleisch in ca. 75 ml Wasser 20 min garen lassen
-Feldsalat gründlich waschen und Wurzeln entfernen
-Fleisch und Kartoffeln vom Herd nehmen
-Feldsalat + Öl + Saft zugeben und pürieren (Feldsalat muss nicht gekocht werden, wer keinen Feldsalat mag nimmt Spinat)

Der 2. Brei war für mich sehr gewöhnungsbedürftig, da er durch den Feldsalat und den Saft etwas komisch riecht…der Kleine verschlingt ihn aber 😉 .

Ich hoffe es ist was für euch dabei und ihr kocht vielleicht den einen oder anderen Brei mal nach. Ich würde mich sehr freuen zu erfahren ob es euren Kleinen genauso gut geschmeckt hat wie meinem Kreativzwerg 🙂 .

Liebe Grüße eure KreativLiese

 

0

Es wird „quuschellig“

Es ist vollbracht.
Mein erstes FreeBook. Ich freu mich riesig und ich hoffe euch gefällt es 🙂 .
In meiner Probenähwerkstatt wurde fleißig genäht und es sind sooooo tolle Werke entstanden. Ja ich glaube viel brauche ich nicht dazu sagen, schaut sie euch einfach an 🙂

20720_1024942284201112_7390769792742982874_n 10355689_817386731630192_7822128939441697257_o 10462756_881565678570145_3276336865410521266_n 11080913_881565585236821_4507192557106669131_n Anita augenstern-HD Frences Huhnsnadelspiele huhnsnadelspiele2 Kamalima Kamalima2 LeuchtkidsEin riesen großes Dankeschön an die Mädels. Ich bin so stolz was sie draus gemacht haben und das ich mit ihrer Hilfe mein erstes FreeBook auf die Beine gestellt habe. Es hat mir riesen Spaß gemacht und ich habe auch schon weitere Ideen. Wenn es euch gefällt kommt vielleicht bald das Nächste 😉 . Jetzt wünsche ich euch erstmal viel Saß beim nähen und hoffe es quuschellt auch bald bei euch zu Hause 🙂 . Der Quuschell ist los!

Eure KreativLiese

 

0

Erweiterung „Sunny Side Up“

Hallo ihr Lieben,

neben Schnecke Emma sind auch noch andere tolle Sachen in den letzten Tagen entstanden. Die liebe Silvia von PiranhaKids hatte für ihr Freebook „Sunny Side Up“ eine Erweiterung geplant und ich durfte mit vielen anderen netten Mädels das ganze testen. Es sind so schöne Werke entstanden, so viel Kreativität in einer Gruppe hatte ich selten gesehen. Jedes einzelne Teilchen ist mit sehr viel Liebe gemacht. Und Silvia hat sich mal wieder selbst übertroffen. So ein toller Schnitt, so vielseitig, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und das beste, es lässt sich eine komplette Sommer-Garderobe daraus machen. Ob mit kurzen oder langen Ärmeln, doppelte Ärmel, geteiltes Shirt in verschiedenen Teilungen oder als Kleid…es ist einfach der Hammer. Die Erweiterung zum Freebook gibt es ab heute Abend auf ihrer Facebookseite zum kostenlosen Download. Hier meine Version der „Sunny Side Up“. Um das Outfit komplett zu machen habe ich doch gleich noch eine passende „Frankenshort“ dazu genäht 🙂

PicMonkey Collage2Auch der Kreativpapa war dieses Wochenende sehr aktiv, vielleicht kann ich euch schon nächste Woche zeigen was er sich so ausgedacht hat. Eins kann ich schon mal sagen, meinen Schlüssel werde ich dann wohl nicht mehr suchen 🙂 .

Einen schönen Sonntag wünsche ich noch. Eure KreativLiese

 

0

Emma Schnecke

Geht es euch auch manchmal so….euer Schrank quillt über, ob nun Stoff, Bastelzeug, Wolle oder was auch immer für ein Hobby ihr habt. Ihr wollt ausmisten aber wohin nur damit. Wegwerfen??? NE danke sowas kommt nicht in die Tüte, aber was nur daraus machen. Ich habe mal bei meinen Stoffresten angefangen und was ist daraus geworden????  Emma die Türschnecke ist bei uns eingezogen.

Wir haben eine Altbauwohnung und unter den Türen zieht es immer rein. Da unser Kleiner nun die meiste Zeit auf dem Fußboden verbringt musste etwas her, was die Zugluft stoppt 🙂 . Dafür ist nun Emma da. Die kleine Schnecke kann nämlich etwas ganz besonderes, sie kann sich ausrollen und sich ganz lang machen, so passt sie perfekt vor die Tür und hält die Luft auf…und kuscheln kann man mit ihr auch noch 🙂 . Der kleine Kreativzwerg hat sie auch gleich in die Arme geschlossen und vollgesabbert ;-.) .

Emma Schnecke

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

0

Probenähen für „kleinmittelgroß“

Huhu ihr Lieben,

ich durfte mal wieder Probenähen. Diesmal ein ganz tolles Freebook von „kleinmittelgroß“. Das Wetter wird nun langsam richtig frühlings haft und der Sommer naht mit großen Schritten 😉 . Der Schrank des kleinen Kreativzwerges wird dieses Jahr zu 100% mit den tollen „Frankenshorts“ ausgestattet. Nadine hat tolle Arbeit geleistet. Der Schnitt ist der Hammer…(ich weiß ich wiederhol mich) aber der ist echt super. Es gibt eine schräge und eine gerade Variante, ob kurz oder knielang, ich denke da ist für jeden Geschmack was dabei 🙂 . Meinem Kleinen passen sie richtig gut und er hat genug Bewegungsfreiheit, um sich nach Lust und Laune durch das Zimmer zu rollen.

Hier meine beiden Varianten:

Variante eins ist aus Baumwolle mit Bündchen an Beinen und Bauch. Es ist der knielange gerade Schnitt.

PicMonkey Collage3 Variante Nummer zwei ist schräg mit Bündchen am Bauch und Schrägband an den Beinen. Wieder habe ich Baumwolle genommen und sie knielang gemacht.

DSC_0285

DSC_0273

DSC_0272 Aber auch mit Jersey sitzt die Hose super einfach eine Größe größer nähen und schon sitzt alles 🙂 Bin grade dabei eine zu machen…bis zum Sommer werden denke ich mal noch einige entstehen.

Zum Freebook geht´s HIER entlang.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend eure KreativLiese

 

0

Kochen für den kleinen Kreativzwerg

Hallo ihr Lieben,

der kleine Zwerg bekommt ja nun schon seit längerem Brei…ich hatte erst mit Gläschen angefangen…und nun ist bei uns jeden Samstag „Brei-koch-Tag“. Ich koche Samstags immer für die ganze Woche vor und froste dann ein ;-). Nun möchte ich euch gern die ersten 2 Breie vorstellen die dem kleinen Kreativzwerg sehr gut geschmeckt haben 🙂

1.Brei:
Kartoffelbrei
Zutaten für ca. 4 Portionen:
-250g Salatgurke
-250g Kartoffeln
-250g Steckrübe
-1/4l Pfefferminztee
-pro Portion 1 EL Rapsöl

Wie wirds gemacht?
-Kartoffel+Steckrübe waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden, im Pfefferminztee aufkochen lassen und zugedeckt ca. 15 min köcheln lassen
-Gurke waschen, schälen, mit einem kleinen Löffel die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden
-Gurke zu dem fertig Gekochtem geben und pürieren, Portionsweise einfrieren, nach dem Auftauen zu jeder Portion ein EL Rapsöl geben

Wer mag kann dies auch noch mit Fleisch verfeinern.

2.Brei:
Fenchel-Hirse-Brei
Zutaten für ca. 5 Portionen:
-300g Fenchel
-250g Kartoffeln
-200g Äpfel
-50g Hirseflocken
-75ml Apfelsaft
-pro Potion 1 EL Rapsöl

Wie wirds gemacht?
-Fenchel, Kartoffel und Äpfel waschen, schälen, klein schneiden
-1/4l Wasser erwärmen, Fenchel und Kartoffeln darin 15 min köcheln lassen
-klein geschnittenen Apfel dazu geben und nochmal 5 min kochen lassen
-Hirseflocken einstreuen und 3 min unter ständigem rühren kochen lassen
-Brei vom Herd nehmen, Apfelsaft dazu geben und fein pürieren
-Portionsweise einfrieren und beim Auftauen zu jeder Portion ein EL Rapsöl geben

Meinem haben beide Breie super geschmeckt 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen eure Kreativliese